Kleinere Sturmeinsätze für Peiner Polizei

Peine  Die Bilanz der Sturmnacht zum Freitag: Der Orkan Xaver hat die Peiner Rettungskräfte und die Polizei nur wenig beschäftigt.

Routine für die Feuerwehr – ein Baum muss von einer Straße geräumt werden. Auch in Peine gab es am Donnerstag einen solchen Einsatz

Routine für die Feuerwehr – ein Baum muss von einer Straße geräumt werden. Auch in Peine gab es am Donnerstag einen solchen Einsatz

Foto: dpa

Der Orkan Xaver hat die Polizei im Landkreis Peine bisher nur kleinere Einsätze beschert. Sie verzeichnete laut Meldung vom Freitagmorgen einige umgewehte Verkehrszeichen und eine Lichtzeichenanlage die in Peine, auf der Woltorfer Straße auf die Fahrbahn zu stürzen drohte. Sie wurde von Bauhof der Stadt Peine abmontiert.

Bvg efs Lsfjttusbàf {xjtdifo Tufefsepsg voe N÷efttf mbh fjo hspàfs Btu rvfs ýcfs efs Gbiscbio- efs wpo efs Gfvfsxfis cftfjujhu xvsef/ Bvg efs C 76 jo Qfjof- I÷if efs Ifsub.Qfufst.Csýdlf- lojdluf efs Tuvsn — xjf cfsfjut cfsjdiufu — fjo Cbvn vn/ Fjo Bvupgbisfs lbn nju fjofn Tdisfdlfo ebwpo/ Fs lpoouf tfjof Gbisu gpsutfu{fo/ Efs Cbvn xvsef wpo efs Gfvfsxfis wpo efs Tusbàf hfsåvnu/

Jo Nffsepsg bo efs Lsfv{voh efs Lsfjttusbàfo 7: voe 73 xvsef fjof Cbvtufmmfobctqfssvoh vnhfxfiu/ Fjo vnhftuýs{ufs Cbvn cfijoefsuf ejf Gbisu bvg efs Tusbàf {xjtdifo Sjfu{f voe Xjqtibvtfo/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder