Dreifach-Mord am Badestrand – Ägyptische Behörden schweigen

Peine  Der gewaltsame Tod der beiden Frauen aus dem Kreis Peine ist bis heute nicht aufgeklärt.

Das Bild zeigt den Eingang des Hotels im ägyptischen Badeort Hurghada, das zu der Ferienanlage gehört, an deren Strand ein Attentäter im Juli vorigen Jahres mehrere Urlauber mit einem Messer attackierte. Bei dem Angriff wurden zwei Freundinnen aus dem Landkreis Peine getötet.

Das Bild zeigt den Eingang des Hotels im ägyptischen Badeort Hurghada, das zu der Ferienanlage gehört, an deren Strand ein Attentäter im Juli vorigen Jahres mehrere Urlauber mit einem Messer attackierte. Bei dem Angriff wurden zwei Freundinnen aus dem Landkreis Peine getötet.

Foto: Christina Rizk/dpa

Für internationale Schlagzeilen hat die Messerattacke eines Mannes (28) am 14. Juli vorigen Jahres auf Touristinnen an einem Hotelstrand im ägyptischen Badeort Hurghada gesorgt. An jenem Freitag tötete der Angreifer mit mehreren Messerstichen zwei Frauen aus dem Kreis Peine – eine 56-Jährige aus...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.