Arzt des Peiner Klinikums rät: Wunden mit Fischhaut heilen

Peine  Bei chronischen Verletzungen gibt Professor Omke E. Teebken erstaunliche Tipps. Er setzt bei Wunden auf Fisch und Maden.

Professor Dr. Omke E. Teebken informiert über gestörte Wundheilung.

Professor Dr. Omke E. Teebken informiert über gestörte Wundheilung.

Foto: Nicole Laskowski

Zum Thema „Schnelle Hilfe bei chronischen Wunden“ der Vortragsreihe „Rat und Tat“ des Peiner Klinikums und der Familienzentren Peine, St. Elisabeth und Löwenzahn Vöhrum referierte Professor Dr. Omke E. Teebken. Der Chefarzt der Gefäßchirurgie informierte die Besucher über die Entstehung und...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.