Betrunkener (31) baut Unfall und parkt später auf der Fahrbahn

Peine  Der Lehrter fährt in Schwicheldt eine Ampel um und stellt seinen Wagen dann mit in einer Straße in Ilsede ab.

Ein 31-jähriger Betrunkener hat in Schwicheldt eine Ampel umgefahren.

Ein 31-jähriger Betrunkener hat in Schwicheldt eine Ampel umgefahren.

Foto: Archiv

Ein mittig auf der Fahrbahn stehendes, beschädigtes Fahrzeug hat die Peiner Polizei am frühen Mittwochmorgen gegen 0.30 Uhr in der Solschener Straße im Ortsteil Ilsede vorgefunden, als sie dem Anruf eines Verkehrsteilnehmers nachging. Vor Ort traf die Streifenbesatzung auf den 31-jährigen Fahrer aus Lehrte. Ein Atemalkoholtest ergab 2,31 Promille. Zudem war der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Den eigentlichen Unfallort stellten die Beamten später in der Niedersachsenstraße in Schwicheldt fest. Dort hatte der 31-Jährige eine Ampel überfahren und beschädigt. Anschließend hatte er seine Fahrt in Richtung Ilsede fortgesetzt. Da sich der Fahrer bei dem Unfall leicht verletzte, wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zu einer Schadenshöhe könne derzeit keine Angabe gemacht werden, teilt die Polizei mit.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder