Kita-Platznot in Peine – CDU legt Ideen zur Diskussion vor

Peine.  „Dringender Handlungsbedarf“ – die CDU-Ratsfraktion macht Vorschläge, dem Platz-Defizit in den Kitas entgegenzuwirken.

Kinder spielen in ihrer Kindertagesstätte. Angesichts eines drohenden Defizits an Plätzen in Peine legt die Peiner CDU-Ratsfraktion einen Katalog mit Vorschlägen vor, die nun diskutiert werden sollten..

Kinder spielen in ihrer Kindertagesstätte. Angesichts eines drohenden Defizits an Plätzen in Peine legt die Peiner CDU-Ratsfraktion einen Katalog mit Vorschlägen vor, die nun diskutiert werden sollten..

Foto: Jens Büttner / dpa

Nach den Berechnungen von CDU, Peiner Bürgergemeinschaft (PB) und FDP/Piraten droht das Platz-Defizit in Krippen und Kitas in Peine sich weiter zuzuspitzen. Die drei „Oppositions“-Ratsfraktionen gehen, wie berichtet, von mehr als 300 Kindern aus, die zum Stichtag 31. Juli 2019 nicht untergebracht werden können. „Bereits zum 1. August 2018 werden wir 132 Kinder – 58 Fehlplätze in Kitas, 74 in Krippen – nicht mehr in städtischen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder