Auto prallt gegen Laterne und durchbricht Zaun

Peine.  Der 18-jährige Fahrer war nach Angaben der Polizei vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Bei einem schweren Unfall blieben Fahrer und Beifahrer unverletzt,

Bei einem schweren Unfall blieben Fahrer und Beifahrer unverletzt,

Foto: Patrick Seeger / dpa

Vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit ist ein 18-jähriger Fahrer aus Peine am Donnerstag gegen 2.15 Uhr auf der Wiesenstraße in Richtung Nord-Süd-Brücke mit seinem Wagen in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, zunächst gegen eine Straßenlaterne geprallt und danach durch einen Metallzaun gebrochen. Der Wagen schleuderte anschließend gegen einen Altkleidercontainer und ein geparktes Fahrzeug. Der Fahrer sowie sein 43-jähriger Beifahrer, wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der PKW des Peiners war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich laut Polizei auf 12 000 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder