Videospiele sind nicht immer böse

Peine.  Der Sozialpädagoge Stefan Schaper erklärt Eltern bei einem Vortrag in Peine, warum sie ihrem Kind mehr vertrauen sollten.

„Counter-Strike“ gilt als eines der beliebtesten Online-Computerspiele. Es gilt auch als das Synonym für „Killerspiele“. Eltern sorgen sich deswegen, doch sie sollten ihren Kindern lieber vertrauen.

„Counter-Strike“ gilt als eines der beliebtesten Online-Computerspiele. Es gilt auch als das Synonym für „Killerspiele“. Eltern sorgen sich deswegen, doch sie sollten ihren Kindern lieber vertrauen.

Foto: archiv: Norbert Försterling / dpa

Köpfe rollen, Blut spritzt – es ist vermutlich die größte Sorge vieler Eltern, dass ihr Kind vor dem Laptop oder dem Smartphone sitzt und ein sogenanntes „Killerspiel“ spielt.Dass es nicht immer solche Spiele sein müssen, ist den meisten der anwesenden Eltern im „Schwan“ in Peine beim Elternabend „Digitale Welten – Was nutzt ihr Kind?“ sicher klar. Eingeladen hatte der Kind- und Jugendschutz des Landkreises in Kooperation mit dem...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder