„Konferenzschaltung“ mit der Polizei behoben

Peine.   Privatgespräche, bei denen plötzlich die Polizei wie bei einer Konferenzschaltung mitreden konnten, gaben in Peine Rätsel auf.

Für kurze Zeit gab es auch ein Problem mit der Erreichbarkeit der „110“.

Für kurze Zeit gab es auch ein Problem mit der Erreichbarkeit der „110“.

Foto: Lukas Schulze / picture alliance / dpa

Eine Privatperson ruft eine andere Privatperson an und bei der Polizei klingelt das Telefon. Wie berichtet, war es in der Telefonanlage der Peiner Polizei zu dieser Fehlfunktion gekommen. „Wir konnten uns dann alle miteinander unterhalten, wie bei einer Konferenzschaltung“, schildert Stephanie...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.