Nach Zusammenstoß mit Fußgänger - Radfahrerin in Lebensgefahr

Peine.  Die Frau stürzte nach einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger auf dem Schwarzen Weg in Peine. Die Polizei sucht Unfallzeugen.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger am Mittwoch in Peine ist eine 79 Jahre alte Radfahrerin gestürzt und hat sich lebensgefährlich verletzt.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger am Mittwoch in Peine ist eine 79 Jahre alte Radfahrerin gestürzt und hat sich lebensgefährlich verletzt.

Foto: Marcel Kusch / dpa

Nach einem Zusammenstoß mit einem 16 Jahre alten Fußgänger am Donnerstag in Peine ist eine 79 Jahre alte Radfahrerin gestürzt und hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Nach Angaben der Peiner Polizei hatte der 16-Jährige die Frau auf dem Radweg offenbar übersehen, als er den Schwarzen Weg an der Ampel Höhe Aral-Tankstelle überqueren wollte. Bei ihrem folgenden Sturz erlitt die 79-Jährige laut Polizei ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Sie wurde in eine Klinik in Braunschweig gebracht. Am Abend meldete die Polizei, die Frau schwebe in akuter Lebensgefahr.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, der gegen 13.30 Uhr passiert ist:
(0 51 71) 99 90

.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder