Appell – Peiner Schulen sollten sich Depressionen stellen

Peine  Das Projekt „Seelisch gesund in der Schule“ des Landkreises bietet kostenlos Hilfestellung bei dieser Volkskrankheit und anderen Schwierigkeiten.

Werben für das Projekt „Seelisch gesund in der Schule – alles klar?!“ (vorne von links): Marc Leicht (Stelleninhaber) und Nadja Stehlin (Initiatorin). Stehend von links: Claudia Brasse (Kreis-Gesundheitsamt) und Kreis-Sozialdezernent Dr. Detlef Buhmann.

Werben für das Projekt „Seelisch gesund in der Schule – alles klar?!“ (vorne von links): Marc Leicht (Stelleninhaber) und Nadja Stehlin (Initiatorin). Stehend von links: Claudia Brasse (Kreis-Gesundheitsamt) und Kreis-Sozialdezernent Dr. Detlef Buhmann.

Foto: Harald Meyer

. Depressionen – sie betreffen alle Menschen, unabhängig von ihrem Alter. Und sie äußern sich in unterschiedlichsten Formen, was diese Volkskrankheit so tückisch macht. Bei Kindern können sich Depressionen mit einem extremen Leistungsabfall in der Schule bemerkbar machen. „Seelisch gesund in der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: