Erster Fall von Masern im Landkreis Peine

Peine.  Der an Masern Erkrankte liegt isoliert im Krankenhaus Peine und wird stationär behandelt.

Ein Kreuz steht in einem Impfpass, in dem eine Kombiimpfung für Masern, Mumps und Röteln eingetragen ist.

Ein Kreuz steht in einem Impfpass, in dem eine Kombiimpfung für Masern, Mumps und Röteln eingetragen ist.

Foto: Marius Becker / dpa

Im Landkreis Peine ist aktuell ein Masernfall offiziell bestätigt. Das teilt der Landkreis mit. Der Verdachtsfall wurde am 6. März an das Gesundheitsamt übermittelt, heißt es in einer Pressemitteilung. Die laborchemische Bestätigung und die Übermittlung des Befundes erfolgten am 7. März. Der an...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: