Peine: 42-jährige Mofafahrerin übersieht Poller – schwer verletzt

Peine.   Am Dienstagabend übersah eine Mofafahrerin einen Poller auf der Hans-Gallinis-Straße. Sie stürzte und verletzte sich dabei schwer.

Die Peinerin musste nach ihrem Mofaunfall aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Peinerin musste nach ihrem Mofaunfall aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Florian Kleinschmidt / Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Am Dienstag, gegen 19:15 Uhr, ereignete sich in der Hans-Gallinis-Straße Ecke Bürgermeister-Heinze-Weg in Peine ein Verkehrsunfall. Eine 42-jährige Peinerin befuhr mit ihrem Mofa den Bürgermeister-Heinze-Weg und übersah einen Poller, der mittig auf dem Weg angebracht war.

Fahrerin stürzt und verletzt sich schwer

Sie streifte diesen mit dem Außenspiegel, kam dadurch ins Straucheln und stürzte schließlich zu Boden. Hierbei zog sie sich schwere Verletzungen zu.

11-jähriger Beifahrer unverletzt

Ihr 11-jähriger Beifahrer wurde glücklicher Weise nicht verletzt. Die Peinerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder