Unfall auf B444 bei Peine: Drei zum Teil Schwerverletzte

Peine.  Die Bundesstraße 444 ist in beiden Richtungen wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Auch ein Viehtransporter sei in den Unfall verwickelt.

Die Bundesstraße 444 ist zurzeit gesperrt. Rettungswagen sind im Einsatz.

Die Bundesstraße 444 ist zurzeit gesperrt. Rettungswagen sind im Einsatz.

Foto: Boris Roessler / dpa/ SYMBOLBILD

Auf der B444 zwischen der B65 und der Ilseder Straße in Peine hat es am Montagmorgen einen schweren Unfall gegeben. Dabei haben drei Personen zum Teil schwer verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr die 28-jährige Fahrerin eines BMW die B 444, aus Peine kommend, in Fahrtrichtung Ilsede. Kurz hinter der Ilseder Mühle stieß sie seitlich mit dem entgegenkommenden 53-jährigen Fahrer eines Seat zusammen. Der hinter dem Seat befindliche 34-jähriger Fahrer eines Fiat Kleintransporters kann nicht mehr abbremsen und kollidierte mit dem BMW.

Bei dem Unfall entstand ein größeres Trümmerfeld.

Bei dem Verkehrsunfall wurden alle drei Personen zum Teil schwer verletzt in ein örtliches Krankenhaus gefahren. Die Polizei ermittelt derzeit die Unfallursache. Hierzu wurde ein Gutachter bestellt.

Für die Unfallaufnahme musste die Unfallstelle für ca. drei Stunden voll gesperrt werden. Alle Fahrzeuge wurden abgeschleppt. red

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder