Die Zeit der PC-Räume geht zu Ende – auch an der IGS Lengede

Lengede.  Eltern berichten, dass Schüler ihre digitalen Aufgaben nur zuhause im eigenen Netz lösen könnten. Der IGS-Schulleiter sieht das anders.

Schüler nehmen an einer Schule am IT-Unterricht teil (hier in Tübingen in Baden-Württemberg). Die IGS in Lengede sieht sich pädagogisch und technisch gut aufgestellt. Eltern berichteten zuletzt aber von Problemen, beispielsweise mit der Internetverbindung.

Schüler nehmen an einer Schule am IT-Unterricht teil (hier in Tübingen in Baden-Württemberg). Die IGS in Lengede sieht sich pädagogisch und technisch gut aufgestellt. Eltern berichteten zuletzt aber von Problemen, beispielsweise mit der Internetverbindung.

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Kürzlich fand an der IGS Lengede eine Fachtagung zum Einsatz von Computern in der Schule statt. Es ging unter anderem um die Frage, wie viel Computereinsatz im Unterricht sinnvoll ist? IGS-Schulleiter Jan-Peter Braun legt viel Wert auf eine gute digitale Ausstattung seiner Schule und erläutert im Gespräch mit unserer Zeitung die technischen Voraussetzungen. In den vergangenen Wochen hatte es einige Rückmeldungen von Eltern gegeben,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder