Poesie mal anders: IGS Lengede veranstaltet Poetry-Slam

Lengede.  Der Abiturjahrgang der IGS Lengede veranstaltet am Dienstag, 29. Oktober, einen Poetry-Slam in der Aula der Schule. Auch externe Slammer treten auf.

Anja Pauseback und Antje Koller vom Kulturverein Lengede besuchten das Werbe- und Designteam der IGS Lengede.

Anja Pauseback und Antje Koller vom Kulturverein Lengede besuchten das Werbe- und Designteam der IGS Lengede.

Foto: IGS Lengede

Manche Schüler sind für ihren Sprachwitz in der Klasse bekannt. Wenn man da die Hausaufgaben vergessen hat, liegt sofort ein lustiger Satz auf den Lippen, um von den Missgeschick abzulenken. Ihr Sprachgefühl und Humor können einige Schüler am Dienstag, 29. Oktober, nun auch auf der großen Bühne unter Beweis stellen. Denn der 13. Jahrgang der IGS Lengede hat in Kooperation mit dem Lengeder Kulturverein einen Poetry-Slam organisiert.

Poetry-Slam, oder auf deutsch schlicht Dichterschlacht, ist eine Form des literarischen Wettbewerbs. Hier präsentieren die Teilnehmer selbstverfasste Texte innerhalb einer vorgegebenen Zeit -- meist wenige Minuten. Häufig ergänzen die Vortragenden ihre Darbietung mit performativen Elementen oder einer bewussten Selbstinszenierung. Auch wenn viele ihre Texte in Reimen vortragen, ist ein gutes Metrum nicht das Hauptkriterium eines Poetry-Slams. Wer am Ende gewinnt, entscheiden immer die Zuschauer.

Am Dienstag treten in der Aula am Bodenstedter Weg 35 ab 18.30 Uhr sowohl Schüler als auch Lehrer sowie weitere Mitwirkende auf. Neben den Darbietungen von Schülern und Lehrern wird Flo Langbein erwartet, teilt die IGS Lengede in der Einladung mit.

Langbein ist Romanautor seit bereits sieben Jahren in der Poetry-Slam-Szene tätig. Dabei hat er einige Erfolge gesammelt. So gewann er etwa 2015 die fränkische Poetry-Slam-Meisterschaft und stand 2015 und 2017 im Finale der bayrischen Poetry-Slam-Meisterschaften.

Schulleiter Jan-Peter Braun zeigt sich erfreut über die Veranstaltung, für die sich der Jahrgang auch außerhalb der gängigen Schulzeiten engagiert. „Ich finde es toll, dass sich die Schüler auch außerhalb der regulären Unterrichtszeiten engagieren und die große Bühne zur Präsentation ihrer Kompetenzen nutzen“, lobt der Schulleiter. Für das leibliche Wohl sei mit Speisen und Getränken gesorgt. Hier haben die Schüler darauf geachtet, dass der Aspekt der Nachhaltigkeit im Fokus stehe. Karten können sowohl in der IGS Lengede, der Kreisbücherei Lengede und im Rathaus für einen Euro erworben werden. Die Einnahmen des Abends fließen in die Kasse des Abiturjahrgangs.

Poetry-Slam an der IGS Lengede: Dienstag, 29. Oktober, Aula am Bodenstedter Weg 35. Beginn 18.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder