Kinderpornografie – Bewährungsstrafe für Mann (65) aus Peine

Peine.  Der Angeklagte gab sich zunächst unschuldig und wurde erst auf Zureden geständig. Der 65-Jährige muss nun eine Therapie machen.

Eine Besucherin betritt das Amtsgericht auf dem Amtshof in Peine.

Eine Besucherin betritt das Amtsgericht auf dem Amtshof in Peine.

Foto: Thomas Stechert

Ein Jahr und zwei Monate auf Bewährung – so lautet das Urteil des Peiner Amtsgericht für einen 65-Jährigen aus Peine, der auf zahlreiche Computerdateien mit Kinderpornografie besessen und einige davon mit offenbar Gleichgesinnten getauscht hat. Zunächst hatte der Mann sich unschuldig gegeben, erst...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: