Weitere Masernfälle sind in Peine nicht auszuschließen

Peine.  Die erfreuliche Nachricht: Der erkrankte Säugling aus Peine hat die Infektion nach Eltern-Angaben überstanden.

Die Oberschule in Söhlde in Sichtweite des Ortsschildes: Nach einem erneuten Ausbruch von Masern im Landkreis Hildesheim werden an der Schule die Impfausweise der Schüler – teils aus Peine – kontrolliert. Auch der Impfstatus von Besuchern einer Adventsfeier wird überprüft.

Die Oberschule in Söhlde in Sichtweite des Ortsschildes: Nach einem erneuten Ausbruch von Masern im Landkreis Hildesheim werden an der Schule die Impfausweise der Schüler – teils aus Peine – kontrolliert. Auch der Impfstatus von Besuchern einer Adventsfeier wird überprüft.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Diese gute Nachricht gleich vorweg: Der vier Monate alte Säugling Levin hat die Masern offenbar überstanden. Das berichtete die Familie aus Peine-Telgte am Mittwoch unserer Zeitung. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Gefahr einer weiteren Ausbreitung dieser Erkrankung mit höchster Infektiosität in...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: