Theaterkreis Bortfeld gewinnt Gertrud-Böhnke-Förderpreis

Peine.  Der Einzelpreis geht in diesem Jahr gleich an drei Nominierte: Laura Turek, Nina Lechelt und Eike Grüning.

Der Getrud-Böhnke-Förderpreis wurde in diesem Jahr online verliehen.

Der Getrud-Böhnke-Förderpreis wurde in diesem Jahr online verliehen.

Foto: Jugendring

Den Gruppenpreis des Gertrud-Böhnke-Förderpreises gewann in diesem Jahr die Jugend des Theaterkreises Bortfeld. Diese jungen Menschen engagieren sich mit viel Herzblut für das Theaterspiel heißt es in einer Mitteilung des Jugendrings. So haben sie zum Beispiel im letzten Herbst ihr erstes eigenes Stück inszeniert und aufgeführt. Regie, Kostüme, Musik, Bühne, Technik, Maske und natürlich fast alle Rollen des Stücks wurden von den jungen Leuten selbst abgedeckt.

Der Einzelpreis wurde in diesem Jahr ausnahmsweise an alle drei nominierten Einzelpersonen – Laura Turek, Nina Lechelt und Eike Grüning – gleichermaßen vergeben. Diese waren nominiert, da sie sich alle drei in ihren Jugendverbänden durch außergewöhnliches Engagement , auch in der Zeit in der Corona unser Leben bestimmt, hervorgetan haben.

Das sind die weiteren Nominierten

Nominiert waren außerdem das Team der Betreuer der Kinder- und Jugendfeuerwehr Stederdorf , welches über viele Jahre konstante, zumeist wöchentlich stattfindende Jugendarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 16 Jahren organisiert.

Die zweite Gruppe die nominiert wurde, waren die Nachwuchs Teamer des CVJM Stederdorf . Diese Gruppe organisiert sich weitestgehend selbst und ist quasi der Jugendvorstand des Verbandes. Ein weiterer Gruppenvorschlag waren die Peiner Polarsterne .

Die Veranstaltung findet online statt

Diese Nominierungen haben letztendlich den Vorstand des Jugendrings und die Jugendpfleger von Landkreis und Stadt Peine, welche gemeinsam den Preis ausloben, dazu bewogen, diese Verleihung trotz der schwierigen Bedingungen stattfinden zu lassen – online am Freitag, 20. November. Im Anschluss an das Online-Meeting setzten die Mitglieder des Jugendringvorstandes den Namen „Gertrud-Böhnke-Förderpreis ON TOUR“ in die Tat um und besuchten die einzelnen Gewinner und Nominierten und übergaben ihnen ihre Anerkennungs- und Förderpreisurkunden, das Preisgeld und die Präsente.

Der Gertrud-Böhnke-Förderpreis im Landkreis Peine wurde mittlerweile zum 21. Mal ausgelobt. Gestiftet wurde der Preis von Gertrud Böhnke, einer Peinerin, die sich in der schweren Zeit nach dem Krieg und auch weit darüber hinaus um Jugendarbeit im Landkreis Peine sehr verdient gemacht hat. Sie war Mitbegründerin des Jugendrings für Stadt und Kreis Peine , einer der ersten Jugendringe in Deutschland.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder