Polizeibericht

Vier Unfälle im Kreis Peine und eine Zeugensuche

| Lesedauer: 2 Minuten
Nach einer Unfallflucht hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.

Nach einer Unfallflucht hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.

Foto: dpa

Peine.  Bei den Unfällen entstand insgesamt recht hoher Sachschaden, Menschen wurden leicht verletzt und kamen ins Klinikum. Die Ermittlungen laufen.

Mehrere Verkehrsunfälle und eine Unfallflucht beschäftigen die Polizei. Nach ihren Angaben befuhr am Freitag, 6.40 Uhr, eine 20-jährige Peinerin mit ihrem VW Up den Oberger Weg in Groß Ilsede in Richtung Bundesstraße 444. Kurz vor der Einmündung habe die 20-Jährige den VW Beetle einer verkehrsbedingt wartenden 56-Jährigen aus der Gemeinde Ilsede zu spät erkannt. Beim Auffahrunfall habe sich die 20-Jährige leicht verletzt und sei vorsorglich ins Klinikum gebracht worden. An den Autos sei Sachschaden entstanden.

Unfall mit E-Scooter

Im südlichen Bereich des Parkplatzes Schützenplatz in Peine ist es laut Polizei am Freitag, 18.20 Uhr, zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Elektro-Scooter gekommen. Eine 18-jährige Peinerin befuhr demnach den Schützenplatz unerlaubter Weise zu zweit mit einem E-Scooter. Sie habe einen bevorrechtigten Seat Ibiza übersehen. Die E-Scooter-Fahrerin und ihr 16-jähriger Mitfahrer seien gestürzt, sie hätten sich leicht verletzt. Am Auto sei leichter Sachschaden entstanden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass E-Scooter nur für eine Person zugelassen sind. Wer zu zweit auf dem Roller fährt und von der Polizei kontrolliert wird, muss mit einem Bußgeld rechnen.

Auffahrunfall – Drei Fahrzeuge beschädigt

Der dritte Unfall ereignete sich laut Polizeibericht am Freitag gegen 18.30 Uhr. Eine 52-jährige aus Hannover befuhr demnach mit ihrem Opel Mocca die Peiner Straße in Stederdorf in Richtung Edemissen und übersah zunächst einen am Fahrbahnrand geparkten Seat Leon. Aufgrund der Wucht des Zusammenstoßes sei der Seat auf einen davor geparkten VW Golf geschoben worden. An allen Fahrzeugen sei nicht unerheblicher Sachschaden entstanden, der Seat sowie der VW hätten abgeschleppt werden müssen. Zudem sei die 52-jährige Hannoveranerin leicht verletzt und ins Klinikum Peine gebracht worden. Der Sachschaden werde auf mindestens 18.800 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache seien noch nicht abgeschlossen.

Zusammenstoß auf Parkplatz

Zeugen sucht die Polizei nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Dieselstraße in Stederdorf am Freitag gegen 13.45 Uhr. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde ein auf dem Parkplatz des an der Dieselstraße ansässigen Fitnessstudios geparkter weißer VW Passat durch einen rückwärts aus der Parklücke fahrendes silbernes Auto beschädigt. Der Fahrzeugführer des silbernen Autos habe sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Am VW Passat entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro, heißt es weiter im Polizeibericht. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, (05171) 9990, zu melden.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder