Blaulicht-Report aus Peine

15-Jähriger baut in Peine Unfall mit dem Auto seiner Eltern

| Lesedauer: 2 Minuten
Der 15-Jährige war in der Nacht zu Freitag mit dem Auto seiner Eltern von der Straße abgekommen und mit einem parkenden Wagen kollidiert. (Symbolbild)

Der 15-Jährige war in der Nacht zu Freitag mit dem Auto seiner Eltern von der Straße abgekommen und mit einem parkenden Wagen kollidiert. (Symbolbild)

Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Bodenstedt.  Die Polizei hielt den Jugendlichen nachts in Peine an, nachdem dieser mit einem parkenden Wagen kollidiert war. Der Polizei-Überblick aus Peine.

Ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Ilsede hat sich am Freitag gegen 13.20 Uhr zwischen Bodenstedt und Lengede bei einem Unfall schwer verletzt. Das berichtet die Peiner Polizei. Der junge Mann fuhr demnach mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße 25 in Richtung Lengede, kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben.

Durch den Sturz zog er sich Verletzungen an Knie und Rücken zu. Sanitäter mussten den 17-Jährigen ins städtische Klinikum nach Braunschweig fahren. An dem Leichtkraftrad entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 5000 Euro.

15-Jähriger baut Donnerstagnacht einen Unfall mit dem Wagen seiner Eltern

Zirka 9000 Euro Schaden hat ein 15-Jähriger mit einem Auto in Peine verursacht. Wie die Polizei berichtet, geriet der Jugendliche – wohlgemerkt ohne Fahrerlaubnis – mit dem VW Caddy seiner Eltern um 3.40 Uhr nachts von der Wendesser Landstraße ab und kollidierte mit einem am Straßenrand geparkten Fahrzeug. Der jugendliche Fahrer blieb unverletzt. Wie der 15-Jährige Edemissener an den Autoschlüssel gelangte, müsse die Polizei noch klären, heißt es im Bericht.

In der Gemeinde Vechelde vermeldet die Polizei zudem zwei weitere Einsätze: Die Beamten hielten am Freitagabend auf der Landesstraße 475 einen 32-jährigen Autofahrer an. Bei dem Atemalkoholtest stellte sich ein Wert von 2,2 Promille heraus. Die Polizisten entzogen dem Mann den Führerschein.

Auf dem Gelände des Kleingartenvereins Stapelacker am Schreberweg in Vechelde ist es zwischen Mittwoch und Freitag zu einem Einbruch gekommen. Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt in das Innere einer Gartenlaube und stahlen mehrere Flaschen Alkohol.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder