Die Helfer bitten um Hilfe

Abbensen  Die Generationenhilfe Abbensen wünscht sich ein eigenes Büro.

Im Büro der Generationenhilfe, von links, Angelika Dettmers, Heinrich-Jürgen Schmidt, Roswitha Nawrot-Kopitzke, Reinhard Ohms, Marianne Brickwedel, Ulrich Seffer.

Foto: SPD

Im Büro der Generationenhilfe, von links, Angelika Dettmers, Heinrich-Jürgen Schmidt, Roswitha Nawrot-Kopitzke, Reinhard Ohms, Marianne Brickwedel, Ulrich Seffer. Foto: SPD

Wie arbeitet die Generationenhilfe? Welche Aufgaben stehen an? Und wie sind die Arbeitsbedingungen? Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen und sich ein Bild vor Ort zu machen, besuchte eine Abordnung der SPD-Ratsfraktion die Generationenhilfe Abbensen. „Dass die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.