Begeisterung fürs Ehrenamt schwer zu wecken

Oberg  Der TSV Fortuna wählt einen neuen Vorstand. Vorsitzender ist Steffen Bartels. Ehrungen gab es auch für vieljährige Mitgliedschaft.

Die Geehrten des TSV Fortuna Oberg.

Foto: Verein

Die Geehrten des TSV Fortuna Oberg. Foto: Verein

Zur Jahreshauptversammlung des TSV Fortuna Oberg begrüßte Vorsitzender Stefan Schröder 81 Mitglieder, heißt es in einer Nachricht des Vereins.

Schröder ging in diesem Jahr besonders auf die ehrenamtlichen Tätigkeiten im Verein ein: Es werde heutzutage immer schwieriger, Menschen für ein Ehrenamt wie beispielsweise Vorstandsarbeit oder Übungsleiterposten zu begeistern. So sei die Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern eine schwere Aufgabe gewesen, die sich monatelang hingezogen habe.

„Auf unserem Sportplatz ist auch einiges los. Der ehemalige Tennisplatz wird zu einer Erweiterung für den B-Platz und bietet in Zukunft mehr Fläche für Fuß- und Faustballer. Mit großzügiger Unterstützung der VoBa BraWo konnten zwei neue Spielerunterstände angeschafft werden“, wird der Vorsitzende zitiert.

Im Juni 2016 sei die Führungsspitze vom NFV auf der TSV-Anlage zum „Vereinsdialog“ Gast gewesen, wurde berichtet.

Der stellvertretende Vorsitzende Lars Meier stellte in der Jahresversammlung die neu gestaltete Homepage vor.

Auf der Tagesordnung des Jahreshauptversammlung standen auch die Neuwahlen zum Vorstand. Der neue Vorstand setzt sich so zusammen 1. Vorsitzender: Steffen Bartels, 2. Vorsitzender: Leonid Grigorjan, Kassenwartin: Stefanie Holze-Wendt, Schriftführer: Marco Ramm, Mitglieds- und Sozialwartin: Anke Neukirch, Sportwartin: Jil Neukirch.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder