Erhalt des Kugelturms ist plötzlich wahrscheinlich

Ilsede  Die Ilseder Gemeindeverwaltung verweist auf hohe Fördergelder. SPD sowie Grüne/Linke wollen angesichts dessen die Sanierung des Turms.

Hoffnung gibt es wieder für den Ilseder Kugelwasserturm: Angesichts der hohen Fördermittel könnte es klappen mit der Sanierung dieses Baudenkmals, das 1920/1921 auf dem Hüttengelände errichtet worden ist.Foto: Archiv

Hoffnung gibt es wieder für den Ilseder Kugelwasserturm: Angesichts der hohen Fördermittel könnte es klappen mit der Sanierung dieses Baudenkmals, das 1920/1921 auf dem Hüttengelände errichtet worden ist.Foto: Archiv

Der fast 100 Jahre alte denkmalgeschützte Kugelwasserturm auf dem Ilseder Hüttengelände – er könnte doch noch saniert werden und damit gerettet sein. Der Grund: Von den 1,46 Millionen Euro Sanierungskosten muss die Gemeinde Ilsede als Eigentümerin des Wahrzeichens laut Rathausverwaltung offenbar...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: