9,5 Millionen Euro für Kläranlage in Gadenstedt

Gadenstedt.  Viele Bürger besichtigen den Neubau in Gadenstedt. Der Komplett-Anschluss aller in Frage kommenden Ortschaften ist bis 2022 geplant.

Michael Wittemann erklärt einer Besuchergruppe das Belebungsbecken, das mit einer besonderen Belüftungstechnik betrieben wird.

Michael Wittemann erklärt einer Besuchergruppe das Belebungsbecken, das mit einer besonderen Belüftungstechnik betrieben wird.

Foto: Thorsten Pifan

Rohre frei: Am Sonntag startete der Betrieb der neuen Kläranlage in Gadenstedt offiziell. Der Neubau für 9,5 Millionen Euro war notwendig geworden, nachdem die alte Anlage, die sogar als dezentrales Expo-Projekt weltweit bekannt geworden ist, in die Jahre gekommen war. Die Anlage hatte noch der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: