Schulenburg eröffnet Küchenhaus in Gadenstedt

Gadenstedt.  Das Unternehmen investiert eine sechsstellige Summe in diesen Umbau. Am Freitag ist Feuerkünstler und Supertalent-Finalist Hannes Schwarz zu Gast.

Haben das Schulenburg-Küchenhaus eröffnet (vorne von rechts): Bernd Kasmann (Schulenburg-Vertriebsleiter), Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt und Michael Reitmaier (Schulenburg-Geschäftsführer in Gadenstedt).

Haben das Schulenburg-Küchenhaus eröffnet (vorne von rechts): Bernd Kasmann (Schulenburg-Vertriebsleiter), Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt und Michael Reitmaier (Schulenburg-Geschäftsführer in Gadenstedt).

Foto: Henrik Bode

Für Kochfreaks ein absolutes Muss: Am Donnerstag hat das Gadenstedter Möbelhaus Schulenburg sein Küchenhaus eröffnet – das „größte in der Region“, wie der Konzern versichert. Um Punkt 9 Uhr – wie angekündigt – haben Michael Reitmaier (Geschäftsführer) und Bernd Kasmann (Vertriebsleiter) von Schulenburg sowie der Ilseder Bürgermeister Otto-Heinz Fründt jubelnd das obligatorische Band am Eingang des Küchenhauses durchschnitten.

Entstanden ist diese neue Abteilung im früheren Selbstbedienungsmarkt von Schulenburg mit einer Ausstellungsfläche von mehr als 2000 Quadratmetern. „Der Umbau hat rund vier Monate gedauert“, informiert der Gadenstedter Schulenburg-Geschäftsführer Reitmaier – die Umbaukosten beziffert er mit einer sechsstelligen Summe.

Nach Überzeugung des Unternehmens wird die Küche „zunehmend zum Mittelpunkt im eigenen Zuhause“ und muss „den wachsenden Ansprüchen an Individualität und Komfort gerecht werden“. Schulenburg nimmt für sich in Anspruch, die aktuellen Küchentrends und neuesten Gerätestandards vorzuhalten: von der hochwertigen Designerküchen über Küchen im romantischen Landhausstil bis hin zur kleinen Singleküche. Die Herausforderung sei, bei den Küchen „Qualität und Design für jeden Geldbeutel zu bieten“, ergänzt Reitmaier.

Bis einschließlich Samstag, 30. November, bietet Schulenburg zur Küchenhaus-Eröffnung etliche Aktionen für die ganze Familie sowie Sonderangebote an: Ein Programmpunkt ist die erlebnisreiche Koch-Show mit Rocco, dem singenden Koch. Während Rocco die Leckereien zum Probieren zubereitet, singt er das Rezept – ob als ruhige Ballade oder als rhythmischen Rock-Song. Für Spaß und gute Laune sorgt zudem Mr. Jack mit seinen Ballon-Figuren sowie das Kinderschminken.

Ein Highlight steigt am Freitag, 29. November: Ab 18 Uhr wird Hannes Schwarz, 33-jähriger Feuerkünstler und zweimaliger Finalist bei der RTL-Fernseh-Show „Das Supertalent“, mit seiner spektakulären Feuershow im Küchenhaus einen heißen Abschluss des Tages bieten. Vom Feuerspucken über kunstvolle Choreografien mit der Fackel bis hin zu atemberaubenden Bildern mit der Pyro-Technik – Schwarz beherrscht das Feuer in Perfektion.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder