In Peine lebt’s sich gut und günstig! Stimmt das?

Der soziale Wohnungsbau ist in den Blickpunkt gerückt. Und ebenso Wendeburg als „Nobelviertel“.

Wenn das keine wertvolle Werbung fürs Peiner Land ist: „Die Gemeinde Wendeburg gilt als Nobelviertel, in dem sich eine Vielzahl an Villen aneinanderreihen, und selbst ein Yachthafen ist dort zu finden“, schreibt die Hamburger Illustrierte „Gala“, die ihre Seiten mit Geschichten und Geschichtchen über Prominente füllt. Womöglich werden sich auf dem Schreibtisch von Gemeindebürgermeister Gerd Albrecht alsbald die Ansiedlungsgesuche von...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder