Ärger in Sonnenberg

Der eindringliche Appell geht an die Besitzer, ihre Hunde nicht frei herumlaufen zu lassen – denn die Tiere wissen nicht, was sie tun.

Auf dem Sonnenberger Friedhof, eigentlich ein Ort der Ruhe, ist es mit der Ruhe vorbei. Der Grund: Hundekot – nicht nur auf Friedhofswegen, sondern sogar auf Grabstellen. Der Kirchenvorstand geht davon aus, dass frei herumlaufende Hunde die „Verursacher“ sind, denn der Friedhof ist nicht eingezäunt, sondern frei zugänglich – und das eben auch für Hunde. Nein, verbieten will der Vorstand die Vierbeiner auf dem Friedhof nicht, denn sie gehören in vielen Fällen zur Familie. Doch angeleint sollten sie an diesem besonderen Ort sein und dort auch nicht ihr Geschäft verrichten (notfalls müssen die Hundehalter es entfernen). Und dann noch der eindringliche Appell an die Besitzer, ihre Vierbeiner nicht frei herumlaufen zu lassen in Sonnenberg – denn die Tiere wissen oft nicht, was sie tun. Damit endlich wieder Ruhe einkehrt auf dem Friedhof.

Diskutieren Sie auf Facebook unter
Peiner Nachrichten
oder mailen Sie an

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder