Vier Bands rocken am Lengeder Seilbahnberg

Lengede.  Der Verein Passagio organisiert das elfte kleine Festival in Lengede. Der Gewinn wird stets gespendet. Die erste Band spielt am Samstag ab 17 Uhr.

Die Venus Louis Band spielt am Samstag als zweite von vier Bands bei „Rock am Berg 2019“ in Lengede.

Die Venus Louis Band spielt am Samstag als zweite von vier Bands bei „Rock am Berg 2019“ in Lengede.

Foto: Privat / Passagio

Wem „Rock am Ring“ zu groß oder „Rockharz“ zu hart ist, der kann es mit dem kleinen aber feinen Festival „Rock am Berg“ in Lengede versuchen. Am Samstag, 17. August, geht es auf der Bühne direkt am Seilbahnberg (Vallstedter Weg) ab 17 Uhr los. Vier Bands aus der Region treten dann nacheinander auf – und alles für einen guten Zweck.

Der Lengeder Verein „Passagio – Musiker helfen Menschen in Not e.V.“ organisiert auch in diesem Jahr wieder das Benefiz-Open-Air-Konzert „Rock am Berg“, zum elften Mal. Um 17 Uhr spielen Emily Bites aus Broistedt. Dann folgen die Venus Louis Band, didUever (Hildesheim, Diekholzen) und Solid Line (Raum Lengede).

Denis Schöne, Vorsitzender von Passagio, teilte am Mittwoch auf Nachfrage unserer Zeitung mit: Die Organisation stehe. Allerdings konnte er noch nicht sagen, an wen die diesjährige Spende gehen wird. Nur: „Es wird diesmal eher eine Einzelperson sein.“

Seit der Gründung des Vereins im Jahr 2009 seien 93.000 Euro gesammelt worden, so der Verein Passagio. Im vergangenen Jahr seien 12.250 Euro gespendet worden. Das Geld erhielten: ASB-Wünschewagen, Malteser-Herzenswunsch-Krankenwagen, Löwenherz Kinderhospiz (jeweils 1000 Euro), Peiner Tafel, Klinik-Clowns Peine (jeweils 500 Euro), Jumpers Salzgitter (750 Euro).

Der Eintritt am Samstag am Seilbahnberg kostet 4 Euro (kein Vorverkauf), Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Einlass ist von 16 Uhr an, Beginn ist um 17 Uhr mit Emily Bites. Um 18 Uhr ist die Begrüßung durch Lengedes Gemeinde-Bürgermeisterin Maren Wegener geplant.

Danach gehe es mit den anderen Bands weiter, die Umbauphasen dauerten ungefähr 15 Minuten, erläutert Denis Schöne. Drei Bands spielten mit demselben Schlagzeug-Aufbau, auch das spare Umbauzeit. Die ersten drei Bands spielten jeweils rund 45 Minuten, Solid Line bekomme für das Heimspiel am Ende rund eineinhalb Stunden Auftrittszeit. Gegen 22.30 Uhr sei das Festival beendet.

Die Wetterprognose für das Wochenende war am Mittwoch gut: Freitag und Sonntag womöglich etwas Regen, am Samstag aber trocken und nicht zu heiß (rund 25 Grad).

Der Regen in der jüngeren Vergangenheit habe dem Festivalgelände am Seilbahnberg in Lengede nicht geschadet, so Denis Schöne. „Das war eh so trocken vorher...“

Das muss keiner bleiben am Samstag. Es gibt einen Getränkewagen, einen Cocktailstand und mehrere Verköstigungsstände. Ebenso steht ein Toilettenwagen frei zur Verfügung.

Informationen zum Verein Passagio gibt es im Internet unter www.passagio-ev.de.

Pressetexte zu den Bands, die bei „Rock am Berg“ 2019 in Lengede auftreten:

Emily Bites: „Allgemeine Information: Herkunft: Broistedt. Genre: COVER-Rockmusik, Classic-Rock, Hardrock, Deutschrock, Heavy Metal. Website: www.emily-bites.de. Bandbeschreibung: Seit ihrer Gründung 2007 verschreiben sich die 5 Protagonisten von EMILY BITES der gitarrenorientierten Rockmusik der letzten Dekaden. Dabei erstreckt sich die extrem vielseitige Bandbreite von den Helden der 70’er Jahre (Deep Purple, AC/DC, Status Quo) über die 80’er und 90‘er (Judas Priest, ZZ-TOP, Böhse Onkelz) bis hin zur modernen Metal-Fraktion (Volbeat). Aktuelle Besetzung: Gesang: Marco, Gitarre: Rene, Gitarre: Peter, Bass: Dirk, Schlagzeug: Henning. Presse & Booking: Kontakt: Henning Grobe (0171) 4505177, Email: grobe-kfz@gmx.de.“

Venus Louis Band: „Venus Louis „Songs from the heart“, unter dieser Überschrift startete Venus Louis ihr Bandprojekt, und das beschreibt immer noch worum es ihr geht, um Songs, die ihr wichtig sind und die sie auf ihre Weise zu neuem Leben erweckt und interpretiert. Aktiv als Sängerin, Musicaldarstellerin, Gesangscoach und Musiklehrerin spielt sie, unterstützt von ihrer Band, handverlesene Hits und Klassiker von Pop bis Soul, mal gefühlvoll und akustisch, mal laut und direkt. Und immer: from the heart! Venus Louis Gesang, Rainer Unverricht Lead Guitar, Dagmar Unverricht Bass, Andi Kastner Drums.“

didUever: „Cover ~ Quer durch die Rockgeschichte ~ Von AC bis ZZ ~ Von Ballade bis Mitreißsong ~ Nach einer umfangreichen Neustrukturierung der Vorgängerband „Acourats“ ist im Jahr 2016 „didUever“ aus Diekholzen entstanden und besteht aktuell aus: Annika Müller – Vocals, Marc Flesch – E-Gitarre, Christian Wolf – Keyboard, Michael Beitzen – Bass, Mike Schröder – Drums, Janek Barth – Technik. didUever covern alles, was ihnen gefällt, sei es Mainstream wie zum Beispiel „Melissa Etheridge - Like the way I do“, Perlen wie „Gun´n´Roses – Sweet Child o´mine“ oder Raritäten wie zum Beispiel „Kansas – Carry on Wayward Son“. Bislang kann man didUever vor allem live erleben. Auftritte gab es im privaten Umfeld, bei Straßen- oder Maifesten, bis hin zu Musikfestivals wie zum Beispiel die Wallungen in Hildesheim. Oder auch die erfolgreiche Teilnahme am „Hört Hört!“ Bandcontest, bei dem sie nach gewonnenem lokalem Vorentscheid den 4. Platz (von 18 Finalteilnehmern) im Finale erreichten. Kontakt: Michael Beitzen (0173) 211 88 94, Email: smileb@gmx.de.“

Solid Line: „Solid Line ist eine Coverband aus dem Raum Peine-Salzgitter und hat sich der Rock-und Popmusik verschrieben, die nicht jede Band auf die Bühne bringt. Alle Musiker bringen eine jahrelange, wenn nicht schon jahrzehntelang Bühnenerfahrung mit, die sie in den unterschiedlichsten Bands gesammelt haben. Spielfreude, treibender Groove und Power auf der Bühne zeichnen diese Band aus. Seit 2011 aktiv, ist die aktuelle Besetzung seit 2015 auf Openair-Veranstaltungen, Stadtfesten, Clubs und privaten Feiern erfolgreich unterwegs. Ihr Motto lautet: „Wir rocken… und das vor Allem zu 100% Live!“ Und das zeigt auch das derzeitige Programm der Band, das Songs von Silbermond, Revolverheld und Fury in the Slaughterhouse genauso wie Songs von Queen, Roxette, Whitesnake, Guns n Roses und AC/DC beinhaltet. Jeder Song hat einen enormen Wiedererkennungswert und doch die eigenen „Solid-Line Note“! Bandmitglieder: Michael Bruno – Gitarre/Vocals, Julia Bienas – Vocals, Ulrich Müller – Bass/Vocals, Andreas Boever – Drums, Martin Krause – Keyboard. Kontakt: Ulrich Müller (0173) 849 29 53 oder Michael Bruno (01578) 392 79 61, Mail info@solid-line-music.de.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder