Arbeiten an der Großen Straße in Woltwiesche nun im Zeitplan

Lengede.  Im Gemeinderat macht die Bürgermeisterin Hoffnung auf das Ende der Baustelle – und auf einen Radweg für Klein Lafferde und schnelles Internet.

Die Baustelle auf der Großen Straße in Woltwiesche (hier im Juni) hatten sich zwischendurch verzögert, da die Kanalarbeiten aufwendiger als erwartet waren. Einige alte Kanalrohre hatten eine Betonummantelung, die erst mühsam entfernt werden musste.

Die Baustelle auf der Großen Straße in Woltwiesche (hier im Juni) hatten sich zwischendurch verzögert, da die Kanalarbeiten aufwendiger als erwartet waren. Einige alte Kanalrohre hatten eine Betonummantelung, die erst mühsam entfernt werden musste.

Foto: Arne Grohmann

Im Zeitplan befinden sich inzwischen wieder die Kanalsanierungsarbeiten in der Großen Straße in Woltwiesche. Dies teilte Gemeinde-Bürgermeisterin Maren Wegener zu Beginn der Sitzung des Gemeinderates Lengede am Dienstag im Rathaus mit. Sie werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen sein. Anfang Oktober beginnt eine Tiefbaufirma mit der Erneuerung der Borde, Gossen und der Fahrbahn. Wegener: „Wenn keine baulichen Verzögerungen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder