Schüler der IGS Lengede nehmen Journalismus in den Fokus

Lengede.  Der PN-Redakteur wird interviewt. Es geht auch mal wieder um die Nennung der Herkunft von Straftätern.

Rollentausch: Die IGS-Schüler Daniel Kalis (18) und Denise Eschke (19) interviewen PN-Redakteur Arne Grohmann für ihr Medien-Projekt in der 13. Klasse der Profiloberstufe der IGS Lengede. Die Szene ist vor der Schule gestellt, das eigentliche Video-Interview fand später in der Schule statt.

Rollentausch: Die IGS-Schüler Daniel Kalis (18) und Denise Eschke (19) interviewen PN-Redakteur Arne Grohmann für ihr Medien-Projekt in der 13. Klasse der Profiloberstufe der IGS Lengede. Die Szene ist vor der Schule gestellt, das eigentliche Video-Interview fand später in der Schule statt.

Foto: Henrik Bode

Rollentausch in der IGS Lengede: Schüler machen ein Video-Interview mit dem PN-Redakteur dieses Artikels. Das übergeordnete Thema des Seminarprojektes der Schüler der 13. Klasse lautet „Medien in der Kritik“. Und es wird nicht lange gefackelt. Der Einstieg ist hart, wenn auch keine neue Frage, eher eine alte These: „Warum schaffen es nur schlechte, traurige und sensationsreiche Themen auf die Titelseiten?“, wollen die Schüler Daniel...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder