Mauerfall: Buchautor berichtet in Vechelde über Erinnerungen

Vechelde.  Der Leipziger Ralph Grüneberger stellt im Gymnasium seinen Roman „Herbstjahr“ vor – drei junge Menschen erzählen darin über die Wendezeit.

Bei der Autorenlesung im Vechelder Gymnasium (von links) Anne Meier (Klassenlehrerin), Buchautor Ralph Grüneberger, Klaus Nührig (Klassenlehrer) und Guido Stolle (Direktor des Gymnasiums). 

Bei der Autorenlesung im Vechelder Gymnasium (von links) Anne Meier (Klassenlehrerin), Buchautor Ralph Grüneberger, Klaus Nührig (Klassenlehrer) und Guido Stolle (Direktor des Gymnasiums). 

Foto: Harald Meyer

Im Leben gibt es Momente, historische Momente, die unvergessen bleiben: Die Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA gehören dazu, aber auch der Mauerfall am 9. November 1989. Ralph Grüneberger, geboren in Leipzig, hat die Wendezeit vor rund 30 Jahren noch lebhaft vor Augen, in seinem Roman...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: