Ortsrat Wedtlenstedt wünscht Geschwindigkeitsanzeigegerät

Wedtlenstedt.  Es soll wechselweise an den Ortseinfahrten aufgestellt werden. Am Sportplatz werden zwei Bäume gefällt.

Auch an der Wedtlenstedter Ortseinfahrt – von Lamme kommend – soll das Geschwindigkeitsanzeigegerät aufgestellt werden.

Auch an der Wedtlenstedter Ortseinfahrt – von Lamme kommend – soll das Geschwindigkeitsanzeigegerät aufgestellt werden.

Foto: Archiv

Ein Geschwindigkeitsanzeigegerät (Dialogsystem) wünscht sich der Ortsrat Wedtlenstedt: Es soll wechselweise an den drei Ortseinfahrten aufgestellt werden. Rund 1500 Euro kostet das Gerät – das Geld soll im Vechelder Gemeindehaushalt 2021 eingeplant werden. Zudem soll auf dem Kinderspielplatz „Kleine Heide“ am Landhandel ein weiteres Spielgerät aufgestellt werden. Im Haushaltsentwurf 2021 ist für Wedtlenstedt bereits aufgeführt:

• 350.000 Euro für den Anbau an die Grundschule (Eröffnung Ende 2021/Gesamtkosten mitsamt Grunderwerb und Planung 1,7 Milionen Euro).

• 65.000 Euro aus dem Digitalpakt für die Grundschule (80 Prozent der Kosten kommen von Bund/Land).

• 400.000 Euro für den Straßenendausbau im Neubaugebiet „ Eichhof II “.

Gegen die Stimme der Grünen hat sich der Ortsrat für das Entfernen von zwei Vogelkirschbäumen am Sportplatz entschieden, da der Dreck der Bäume vom Fußweg in die Sporthallen getragen werde. An gleicher Stelle sollen zwei andere Bäume gepflanzt werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder