Baum blockiert Harvesser Bahnstrecke

Harvesse.  Eine Erle blockiert die zurzeit ungenutzte Bahnstrecke von Harvesse zum VW-Werk Braunschweig. VW will den Baum entfernen.

Etwas nördlich der Autobahn A2 blockiert eine dickere Erle die Eisenbahnstrecke.  Das gelbe Schild im Vordergrund markiert den Durchlass der Krummen Riede unter dem Bahndamm. Die Krumme Riede, auch Dreil-Riede genannt, ist das Grenzgewässer zwischen den Feldmarken Wendezelle (vorn) und Harvesse (in Blickrichtung dahinter).

Etwas nördlich der Autobahn A2 blockiert eine dickere Erle die Eisenbahnstrecke.  Das gelbe Schild im Vordergrund markiert den Durchlass der Krummen Riede unter dem Bahndamm. Die Krumme Riede, auch Dreil-Riede genannt, ist das Grenzgewässer zwischen den Feldmarken Wendezelle (vorn) und Harvesse (in Blickrichtung dahinter).

Foto: Rolf Ahlers

Eine dickere Erle ist neulich im Sturm umgekippt und blockiert seither die Schienen der Bahnstrecke Harvesse-Braunschweig, etwas nördlich der Autobahn. Auch wenn die Strecke zurzeit nicht genutzt wird – Volkswagen werde den Baum in Kürze entfernen, sagt Silvia Wulff, Pressesprecherin des...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: