Wendeburger Ferienkinder haben viel Spaß

Wendeburg.  Ein Besuch in der Autostadt und Bastelaktionen stehen auf dem Programm der Wendeburger Ferienkinder.

Im Programm der Gemeindejugendpflege Wendeburg haben die Ferienkinder Filztiere hergestellt.

Im Programm der Gemeindejugendpflege Wendeburg haben die Ferienkinder Filztiere hergestellt.

Foto: Gemeinde Wendeburg

Der Gemeindejugendpflege Wendeburg ist es in dieser besonderen Corona-Zeit gelungen, ein abwechslungsreiches und interessantes Herbstferienprogramm auf die Beine zu stellen. Das teilt die Gemeinde Wendeburg mit.

Los ging es in der ersten Woche mit einem Besuch in der Autostadt Wolfsburg. Die Kinder erkundeten diese und lernten in einem Workshop Spannendes über erneuerbare Energien. Höhepunkt war der Bau eines kleinen Fahrzeuges, das jedes Kind im Anschluss mit nach Hause nehmen durfte.

Weiter ging es am nächsten Tag mit dem Filzen von unterschiedlichen Tieren. Am darauf folgenden Tag stellten die Kinder individuelle Seifen und Badebomben her. Der vierte Tag stand ganz im Zeichen des Themas „Pausenbrot mal anders“. Die Kinder bereiteten neue und leckere Snacks für die Schulpause zu.

Der letzte Tag der ersten Woche krönte die kreativsten Baumeisterinnen und Baumeister: Lego-Bauen stand auf dem Programm. Die Kinder konnten beim Bauen von Gebäuden, Fahrzeugen und Lebewesen ihre Geschicklichkeit beweisen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder