Wetterdienst warnt vor Sturmböen in der Region

Region.   Es bleibt stürmisch in der Region. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Stundenkilometern.

Bei diesen Windgeschwindigkeiten können bereits Äste brechen und Ziegel von den Häusern gehoben werden (Symbolbild).

Bei diesen Windgeschwindigkeiten können bereits Äste brechen und Ziegel von den Häusern gehoben werden (Symbolbild).

Foto: Sven Hoppe / picture alliance / Sven Hoppe/dpa

Es bleibt stürmisch in der Region. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt am Sonntag vor „markantem Wetter“. Demnach können bis in die Nacht zum Montag Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Stundenkilometern aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung wehen.

Montag wird der Wind schwächer – aber nur leicht

Am Montagmorgen soll der Wind dann zwar ein wenig abschwächen, mit Sturmböen ist aber weiter zu rechnen. Laut DWD bläst der Wind dann mit bis zu 70 Stundenkilometern.

Bei diesen Windgeschwindigkeiten können bereits Äste brechen und Ziegel von den Häusern gehoben werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder