Nach „Sabine“: Wetterdienst warnt erneut vor Sturm in der Region

Region.  Am Sonntag können in unserer Region erneut Sturmböen auftreten. Besonders wird es aber den Harz treffen – dort droht der nächste Orkan.

Nach Orkan „Sabine“ droht der nächste Sturm (Symbolbild).

Nach Orkan „Sabine“ droht der nächste Sturm (Symbolbild).

Foto: Bernd Thissen / dpa

Orkan „Sabine“ ist gerade erst überstanden – da warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) schon wieder vor einem Sturm. In unserer Region drohen am Sonntag laut DWD Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 75 km/h. Mögliche Gefahren bei Windböen dieser Stärke sind etwa abbrechende Äste, außerdem können Ziegel von Dächern geweht werden.

Nach Sturm „Sabine“: Im Harz droht der nächste Orkan

Weitaus schlimmer wird es demnach den Harz erwischen. Dort bläst der Wind mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h – das entspricht einem Orkan, der schwerste Sturmschäden anzurichten in der Lage ist.

Trotz Schnee: Wintersport im Harz fällt aus

Dabei hatte sich die Tourismusbranche im Harz gerade darüber gefreut, dass endlich ausreichend Schnee für den Wintersport gefallen war. Nun bleiben vom Wurmberg bis Hahnenklee die Pisten dicht.

Orkan „Sabine“ hatte in der vergangenen Woche über Deutschland gewütet und teilweise schwere Schäden angerichtet – auch im Harz.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder