Angeklagter war wohl IS-Sympathisant

Salzgitter.  Eine Islamwissenschaftlerin sagte im Prozess um die Tötung der Frau in Salzgitter vor dem Landgericht aus.

Der Angeklagte spricht mit seinem Anwalt. Das Bild stammt vom Prozessbeginn Ende November.

Der Angeklagte spricht mit seinem Anwalt. Das Bild stammt vom Prozessbeginn Ende November.

Foto: Verena Mai

Hat der Angeklagte im Prozess um die Tötung einer vierfachen Mutter in Salzgitter sich womöglich durch den islamischen Satz „Tötet die Ungläubigen“ legitimiert gefühlt, ja geradezu aufgerufen? Eine Islamwissenschaftlerin hat vor dem Landgericht Braunschweig am Freitag als Zeugin ausgesagt, und was...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: