Polizei Salzgitter

74-Jähriger wird Opfer von Taschendieben in Lebenstedt

In Lebenstedt wurde ein 74-Jähriger Opfer von Taschendieben. Außerdem wurde in ein Wohnhaus eingebrochen und Reifen eines Autos und Anhängers zerstochen. Die Polizei in Salzgitter bittet um Zeugenhinweise. (Symbolbild)

In Lebenstedt wurde ein 74-Jähriger Opfer von Taschendieben. Außerdem wurde in ein Wohnhaus eingebrochen und Reifen eines Autos und Anhängers zerstochen. Die Polizei in Salzgitter bittet um Zeugenhinweise. (Symbolbild)

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Lebenstedt.  In Lebenstedt wurde einem Mann Handy und Portemonnaie gestohlen. Außerdem sind Unbekannte in ein Wohnhaus eingebrochen. Auch Reifen wurden zerstochen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand ist ein 74-jähriger Mann am Mittwoch, 17. November, um 17.10 Uhr Opfer eines Taschendiebstahls in der Bocholter Straße in Salzgitter-Lebenstedt geworden. Darüber informiert die Polizei Salzgitter. Laut Zeugenaussagen sollen zwei Unbekannte den Mann in ein Gespräch verwickelt haben.

In einem unbemerkten Moment habe einer der Täter das Mobiltelefon und die Geldbörse des Mannes entwendet. Danach seien beide Täter durch das Treppenhaus des Parkhauses geflüchtet. Es entstand ein Schaden von mindestens 600 Euro.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Männlich, bekleidet mit schwarzer Oberbekleidung, Jeanshosen und einer weißen Tasche. Weiterhin sollen die Täter schwarze Haare und schwarze Bärte haben.

Täter brechen in Wohnhaus ein

Unbekannte sind am Mittwoch, 17. November, zwischen 16 und 19.30 Uhr in ein Wohnhaus im Talufer in Lebenstedt eingebrochen, wie die Polizei mitteilt. Um in das Wohnhaus zu gelangen, hebelten sie laut Polizei ein Zugangsfenster auf. Sie erbeuteten Bargeld und verursachten einen Schaden von mindestens 650 Euro.

Lesen Sie auch:

Täter zerstechen Reifen von Auto und Anhänger in Lebenstedt

Täter haben im Zeitraum von Dienstag, 16. November, 19.30 Uhr bis Mittwoch, 17. November, 5.15 Uhr, fünf Reifen an einem parkenden Auto mit Anhänger zerstochen. Das Fahrzeug befand sich auf einem Grundstück in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße. Es entstand ein Schaden von mindestens 500 Euro.

Zeugenhinweise aller drei Taten nimmt die Polizei in Salzgitter unter (05341) 18970 entgegen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)