Trio der Grizzlys Wolfsburg hat „zur Strafe“ Küchendienst

Wolfsburg.   Mit einer lustigen und leckeren Maßnahme versucht Trainer Hans Kossmann gleich zwei Problemfelder des Eishockey-Erstligisten zu verbessern.

Küchenschürze und Kochlöffel statt Trikot und Schläger: Alexander Karachun (rechts) war einer von drei Grizzlys-Profis, die ihre Kollegen bekochen mussten.

Küchenschürze und Kochlöffel statt Trikot und Schläger: Alexander Karachun (rechts) war einer von drei Grizzlys-Profis, die ihre Kollegen bekochen mussten.

Foto: Darius Simka / regios 24

Die Stimmung in der Kabine steigt bei den Grizzlys schneller an als ihr Punktekonto. Dazu trug in dieser Woche ein „Garderobenfest“ bei, wie Trainer Hans Kossmann grinsend berichtete. Im Training hatte der gebürtige Kanadier ein Penaltyschießen anberaumt. Die letzten drei Schützen ohne Treffer...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: