Eintracht Braunschweig kassiert spät das 1:1

Münster.  Kessels Traumtor ist zu wenig für einen Auswärtssieg bei Preußen Münster. Fast kippte die Partie am Ende sogar ganz.

Traumtor: Benjamin Kessel (EBS) nimmt einen abgewehrten Ball volley und haut ihn ins Netz.

Traumtor: Benjamin Kessel (EBS) nimmt einen abgewehrten Ball volley und haut ihn ins Netz.

Foto: Gerd Krause / SportfotoKrause

Späte Enttäuschung für Eintracht Braunschweig: Fast wäre den Drittliga-Fußballern am Montagabend bei Preußen Münster ein hart erkämpfter Auswärtssieg gelungen. Benjamin Kessel hatte mit einem tollen Tor bei den Löwen Hoffnung auf einen Dreier geweckt (57.), doch die zerstörte Heinz Mörschel mit dem...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: