Bayern-Torhüter Manuel Neuer adelt Schalkes Alexander Nübel

Tallinn  Noch ist Manuel Neuer die Nummer eins im deutschen Tor. Aber der 33-Jährige sieht in Alexander Nübel einen potenziellen Nachfolger.

Torwart Manuel Neuer spricht auf der DFB-Pressekonferenz am Samstag in Tallinn. Bundestrainer Joachim Löw hört ihm zu.

Torwart Manuel Neuer spricht auf der DFB-Pressekonferenz am Samstag in Tallinn. Bundestrainer Joachim Löw hört ihm zu.

Foto: dpa

Auch die Torhüter-Karriere von Manuel Neuer begann einst beim FC Schalke, ehe er sich zum Kapitän des FC Bayern und der Nationalmannschaft hochhielt. Deswegen wird der 33-Jährige gerne nach Alexander Nübel gefragt. Weil mit Nübel wieder ein junger Schalke-Torhüter das Potenzial für eine große...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: