Schulsport

Gymnasium am Bötschenberg ist wieder Landessieger

Mit 273 erworbenen Sportabzeichen wurde das Gymnasium am Bötschenberg nach 2019 erneut Sieger im landesweiten Sportabzeichen-Schulwettbewerb.

Mit 273 erworbenen Sportabzeichen wurde das Gymnasium am Bötschenberg nach 2019 erneut Sieger im landesweiten Sportabzeichen-Schulwettbewerb.

Foto: Privat / KSB Helmstedt

Helmstedt.  Das Helmstedter Gymnasium stellt die meisten Absolventen beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb des KSB.

And the Winner is ... das „GaBö“, und zwar zum zweiten Mal in Folge. Beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2020, der pandemiebedingt bis zum 31. Dezember 2021 verlängert worden war, wurde das Gymnasium am Bötschenberg in Helmstedt Landessieger – wie schon 2019. Im Zeitraum von zwei Jahren erwarben 273 Schülerinnen und Schüler das Sportabzeichen. Torsten Dill und Jürgen Nitsche vom Kreissportbund (KSB) überreichten nun während einer Trainingszeit der „Flying GaBös“ die Urkunde und einen Geldpreis an den stellvertretenden Schulleiter Christian Jürgens. Die kreisweit bekannte Turnformation probt bereits fleißig für ihren Auftritt bei der Sportlerehrung des KSB, die am 2. September erstmals im Juleum stattfinden wird.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder