Zeit schinden auf einem hohen Niveau

Die Vorgehensweise des NFV geht vielen Vereinen und Spielern auf die Nerven.

Die Vorgehensweise des NFV geht vielen Vereinen und Spielern auf die Nerven.

Die Vorgehensweise des NFV geht vielen Vereinen und Spielern auf die Nerven.

Foto: mirpic / mirpic - Fotolia

Unvorstellbar, was manche Vereine in dieser Zeit durchmachen müssen. Klar wir reden in Peine von Amateurfußball – aber die Verantwortlichen und die Spieler brauchen auch hier Planungssicherheit. Innerhalb einer weiteren, wenn man das Ergebnis betrachtet unnötigen, Videokonferenz tagten die 33 Fußballkreise und kamen zu einem Ergebnis. Oder doch eher zu vier? Es gibt nämlich vier Möglichkeiten die Saison zu beenden. Entweder ein Abbruch mit Auf-und Abstieg nach Quotientenregelung, oder ein Abbruch nur mit Aufsteigern, oder aber ein Abbruch mit kompletter Annullierung. Ach und dann ist da noch die von den Vereinen verhasste Option der Fortsetzung, als wäre nichts passiert. Jetzt stelle ich mir als Fußballliebhaber die Frage: Standen diese Optionen nicht schon vor Wochen fest? Kurze Antwort: Ja! Das was der Niedersächsische Fußballverband dort aktuell betreibt, ist reines Zeitaufschieben – auf ganz hohem Niveau. Natürlich wird es der NFV niemals allen Mannschaften recht machen und es wird immer etwas zu meckern geben – aber es müssen einfach schnellstmöglich Lösungen gefunden werden. Und das nicht erst am 27. Juni, wo der alles entscheidende Verbandstag spätestens stattfinden soll!

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder