SV Lengede beklagt bereits vier Verletzte

Lengede.  Innenband, Kreuzband und Leiste: Kapitän Daniel Kudlek, Lukas Fenske und Daniel Jacob fallen sogar längerfristig beim Fußball-Landesligisten aus.

Kapitän Daniel Kudlek fällt mit Innenbandriss aus.

Kapitän Daniel Kudlek fällt mit Innenbandriss aus.

Foto: Jörg Scheibe / Archiv

Die ersten beiden Trainingswochen und die ersten beiden Testspiele (1:0 gegen SVG Göttingen und 1:1 gegen Germania Bleckenstedt) hat Fußball-Landesligist SV Lengede nun in der Saisonvorbereitung hinter sich. Und Trainer Kai Olzem ist zufrieden mit dem aktuellen Stand. Wenn da nicht die schweren Verletzungen von gleich mehreren Spielern wären.

„Das oberste Ziel in der nächsten Zeit muss lauten: Bitte keine weiteren Verletzungen mehr!“, so Olzem mit Blick auf die Krankenliste. Den Anfang machte Lukas Fenske bereits in der ersten Trainingseinheit nach der langen Corona-Pause. In einem normalen Zweikampf riss sein Kreuzband. „Das ist jetzt das vierte Mal. Wir werden lange auf ihn verzichten müssen, wenn er überhaupt noch einmal die Fußballschuhe schnüren wird“, so Olzem.

Neuzugang Daniel Jacob erwischte es wenig später: „Bei einem langen Ausfallschritt hat es geknackt. Die Leiste ist gebrochen“, berichtet Olzem und geht von einer sechswöchigen Pause aus. Wesentlich länger wird der Trainer auf Daniel Kudlek verzichten müssen, denn im Freundschaftsspiel gegen den SVG Göttingen hat sich der Kapitän das Innenband im Knie gerissen – Ausfallzeit ungewiss.

Neuester Spieler im Krankenlager ist Laurenz Gürtler, der sich im Spiel gegen Bleckenstedt bei einem Zusammenprall einen Cut am Kinn zugezogen hat. „Er wurde mit fünf Stichen genäht und hat zehn Tage Sportverbot“, so Olzem, der froh ist, dass er mit einem 28-Mann-Kader in die Saisonvorbereitung gestartet ist: „Wir sehen jetzt schon, wie wichtig ein breiter Kader ist. Wobei ich inständig hoffe, dass wir von Verletzungen in Zukunft verschont bleiben.“

Ins heute beginnende Trainingslager am Tankumsee wird Olzem zusammen mit seinem Kollegen Dennis Kleinschmidt mindestens 20 Spieler zu schweißtreibenden Einheiten begrüßen. „Daniel Kudlek wird trotz Verletzung anreisen. Das finden wir sehr wichtig, weil es auch ums Teambuilding geht“, so Olzem. Zum Abschluss spielt der SVL am Sonntag gegen den Bezirksligisten SV GW Calberlah.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder