Peiner Golfschule bekommt Verstärkung im Trainer-Team

Edemissen.  Mit dem Einstieg von Marco Bußmann bietet der Golfclub Peine-Edemissen an sieben Tagen der Woche Unterrichtseinheiten an.

Marco Bußmann, Thomas Lejon und Hanke Dohrendorf wollen 2021
neben Einzeltraining auch wieder Golf-Kurse für Gruppen anbieten.

Marco Bußmann, Thomas Lejon und Hanke Dohrendorf wollen 2021 neben Einzeltraining auch wieder Golf-Kurse für Gruppen anbieten.

Foto: Golfclub Peine-Edemissen

Zum Jahresbeginn hat die Golfschule im Club Peine-Edemissen einen weiteren Trainer bekommen: Marco Bußmann verstärkt das Team um Thomas Leon und Hanke Dohrendorf.

Bereits im Jahr 2010 war Bußmann kurzzeitig im GC Peine-Edemissen tätig, bevor es ihn beruflich in andere Regionen zog. „Mein Unterricht zielt darauf hinaus, die Leistungsfähigkeit jedes
Einzelnen zu verbessern. Ein kleiner Slice, ein kleiner Hook sind
kontrollierbar“, so Bußmann.

Aber nur den Ball auf der Bahn zu halten reiche nicht aus. Täglich gebe es auf dem Platz neue Aufgaben zu lösen: „Es geht los mit der sinnvollen Planung einer Golfbahn, die damit verbundene Längeneinschätzung und die Wahl des passenden Schlägers. Weiter geht es mit der Überlegung: Beherrscht man den Schlag? Was macht man, wenn der Ball im Rough liegt? Welche Schlagvariante nutzt man für den Annäherungsschlag?“ Und es gebe noch so viel mehr, worüber man sich Gedanken machen sollte. Dafür will er seinen Schülern und Schülerinnen Ideen und Lösungen zeigen.

Neben Einzeltraining sind auch Gruppenkurse geplant

Die Golfschule ist damit an sieben Tage die Woche geöffnet. Zur neuen Saison wird das Trainer-Team neben Einzeltraining auch zahlreiche Gruppenkurse anbieten. Als Individualsportart kann Golf auch während des Lockdowns gespielt werden. Golfer, die bereits eine Platzeinweisung haben, können sich dafür auf der Webseite des Peiner Clubs ein freies Zeitfenster buchen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder