Basketball

TSV Edemissen startet motiviert in die neue Spielzeit

Santino Nordmeyer (rotes Trikot) und der TSV Edemissen empfangen Grasdorf zum Saisonstart.

Santino Nordmeyer (rotes Trikot) und der TSV Edemissen empfangen Grasdorf zum Saisonstart.

Foto: Henrik Bode / regios24

Edemissen.  Der TSV empfängt am Samstag den VfL Grasdorf in der Landesliga. In der Regionsklasse sind MTV Vechelde und TSV Arminia Vöhrum im Einsatz.

Die lange Vorbereitung hat ein Ende, nun starten die Landesliga-Basketballer des TSV Edemissen endlich in die neue Saison. Am Samstag (18 Uhr) empfangen die Edemisser am Mühlenberg den VfL Grasdorf.

Erstmals tritt der TSV in der Staffel Hannover an – und nicht mehr in Braunschweig, wie es bisher der Fall war (wir berichteten). „Deshalb kennen wir die Gegner in der Liga auch nicht, wir können niemanden einschätzen“, erklärt Flamur Daqi, Trainer in Edemissen. „Unser Ziel wird es sein, in der Liga zu bleiben und Spaß zu haben.“

Nach der wochenlangen Vorbereitung scharen die TSV-Spieler schon mit den Hufen, „die Vorfreude ist natürlich groß“, so Daqi. „Letzte Saison hatten wir bei den Auswärtsspielen fünf, sechs Mann. Alleine beim Training in dieser Woche waren wir zu zwölft. Das zeigt, dass die Jungs Lust haben.“

MTV Vechelde will nächsten Sieg, TSV Arminia Vöhrum startet in die Saison

Auch in der Regionsklasse gehen die Peiner Mannschaften auf Korbjagd. Nach dem erfolgreichen Auftakt mit dem 79:74-Derbysieg gegen VT Union Groß Ilsede pocht der MTV Vechelde nun auf den nächsten Sieg. Am Sonntag (17 Uhr) ist der MTV zu Gast bei der SG Braunschweig IV. Der TSV Arminia Vöhrum steht hingegen vor seinem ersten Saisonspiel in der Regionsklasse. Am Sonntag (20.15 Uhr) empfängt der TSV den MTV/BG Wolfenbüttel IV, der nach dem 68:44-Auftaktsieg gegen den SV Union Salzgitter von der Tabellenspitze grüßt.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de