Union trotzt Spitzenteams zwei Punkte ab

Berlin/Salzgitter-Bad.  Der Tischtennis-Regionalligist erkämpft sich gegen Berlin und Hannover jeweils ein 8:8 und bleibt Dritter.

Unions Henrik Fahlbusch geht mit einer ausgeglichenen 3:3-Bilanz in den Doppel und Einzeln aus dem Spitzenspiel-Wochenende.

Unions Henrik Fahlbusch geht mit einer ausgeglichenen 3:3-Bilanz in den Doppel und Einzeln aus dem Spitzenspiel-Wochenende.

Foto: Klaus Zopp / regio-press

Der Wunsch von Union-Teamchef Stefan Blanke ist in Erfüllung gegangen. Er hatte sich vor den Spitzenspielen seines Tischtennis-Regionalligisten gegen die Füchse Berlin und Tabellenführer Hannover 96 zwei Punkte gewünscht. In der Nachbetrachtung hätte allerdings für die Sölter sogar mehr...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: