Wildes 3:3 – VfL Wolfsburg vergibt Sieg in Freiburg

Freiburg.  Dreimal führen die Wolfsburger in der Fußball-Bundesliga beim SC Freiburg, doch die Gastgeber kontern jedes Mal.

Wolfsburgs Jerome Roussillon und Freiburgs Janik Haberer kämpfen um den Ball.

Wolfsburgs Jerome Roussillon und Freiburgs Janik Haberer kämpfen um den Ball.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Großes Spektakel in Freiburg: Der VfL Wolfsburg führte am 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga dreimal beim SC, doch dreimal konterte das Team von Christian Streich und sicherte sich am Ende vor 23.600 Zuschauern im Schwarzwald-Stadion ein nicht unverdientes 3:3 (1:1)-Unentschieden gegen den VfL.Im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: