Labbadia und sein „krönender Abschluss“

Wolfsburg.   Coach verabschiedet sich mit dem höchsten Bundesliga-Sieg der VfL-Geschichte aus Wolfsburg und verspricht für den Abend: „Lassen die Sau raus.“

Am 3. März 2018 war es, dass Bruno Labbadia sein erstes Bundesliga-Spiel als Trainer des VfL Wolfsburg in der VW-Arena absolviert hat, nach 90 Minuten stand ein 1:2 gegen Bayer Leverkusen. Spott und Häme ergossen sich über den neuen Coach, der so gar nichts dafür konnte, dass die Grün-Weißen mitten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: