VfL Wolfsburg spielt 1:1 gegen RB Leipzig

Leipzig.  1:1 in Leipzig: Der VfL Wolfsburg bleibt unbesiegtWeghorst trifft zum verdienten VfL-Punkt beim bisher stärksten Gegner.

Wout Weghorst und Dayot Upamecano im Duell.

Wout Weghorst und Dayot Upamecano im Duell.

Foto: Jan Woitas / dpa

Oliver Glasner bleibt als Trainer des VfL Wolfsburg unbesiegt. Auch im 20. Spiel der Saison beim härtesten Gegner ließ sich sein Team nicht den Schneid abkaufen. Bei Spitzenteam RB Leipzig verdienten sich die Wolfsburger am Samstagnachmittag ein 1:1 (0:1). Timo Werner hatte RB in Führung gebracht (54. Minute), Wout Weghorst sorgte für den VfL-Treffer (82.).

Kevin Mbabu für Robin Knoche

Glasner hatte dem Leipziger Tempo von Beginn an seinen schnellsten Spieler entgegengestellt: Kevin Mbabu. Der 24 Jahre alte Schweizer kam auf der rechten Seite für Robin Knoche rein und feierte sein Bundesliga-Startelfdebüt im VfL-Dress. Zudem setzte der Wolfsburger Trainer auf der linken Seite des 3-4-3-Systems auf Jérôme Roussillon statt Renato Steffen, und Josip Brekalo ersetzte den verletzten Admir Mehmedi im Angriff.

Leipzig startete mit hohem Tempo und setzte die umgebaute VfL-Defensive unter Druck. Werner sorgte mit seinem Linksschuss für das erste Ausrufezeichen (5.). Doch Glasners Team hielt dagegen. Klares Zeichen für die Aggressivität: Nach zwölf Minuten hatten Mbabu und Kapitän Josuha Guilavogui schon gelbe Karten auf dem Konto.

Wolfsburger haben die besseren Chancen

In der Folge hatte Leipzig zwar mehr vom Spiel und auch mehr Torannäherungen. Die Wolfsburger aber hatten die besseren Chancen. Maximilian Arnold (18.) mit einem indirekten Freistoß, William (31.) nach einer Ecke, und Brekalo (45.) hatten allesamt gute Möglichkeiten. Das 0:0 zur Pause war aufgrund der Leipziger Dominanz am Ball aber leistungsgerecht.

Die zweiten 45 Minuten begannen, wie die ersten aufgehört hatten. Leipzig hatte den Ball, Wolfsburg die Chancen durch William und Weghorst. Dann aber schlug RB zu. Ein langer Ball von Torwart Peter Gulacsi rutschte durch, da im Raum hinter Jeffrey Bruma die Absicherung fehlte. Werner sprintete in diesen rein, Mbabu konnte den Nationalstürmer nicht halten, und der markierte das 1:0 (54.).

Problem: Absicherung bei langen Bällen

Glasner hatte das Thema Absicherung bei langen Bällen vorab extra angesprochen. Ärgerlich für den Österreicher und sein Team, dass aus solch einer im Grunde ungefährlichen Situation der Rückstand resultierte. Nach Marcel Sabitzers Fernschuss (57.), den Pavao Pervan im VfL-Tor hielt, hätte es beinahe 0:2 gestanden.

Doch die Grün-Weißen besannen sich ihrer eigenen Qualität und wurden selbst wieder gefährlicher, Kapitän Guilavogui zielte aber daneben (67.). Williams Hereingabe (72.) verpassten die VfL-Angreifer haarscharf, der gerade eingewechselte Lukas Nmecha kam kurz darauf einen Schritt zu spät (77.).

Guilavogui auf William zu Weghorst – Tor für den VfL Wolfsburg

Die bis dahin dickste Chance ließ aber wieder der Kapitän aus, als er einen Arnold-Freistoß knapp daneben köpfte. Den hätte Guilavogui machen müssen (80.). Leipzig übrigens fand in dieser Phase offensiv nicht mehr statt - und Wolfsburg wurde immer besser. Die Folge: der verdiente Ausgleich. Guilavogui spielte einen herrlichen Ball zu William, der brachte ihn direkt in die Mitte, wo Weghorst zum 1:1 traf (82.).

In der Schlussphase war alles offen. Leipzigs Emil Forsberg schoss drüber, Matheus Cunha köpfte übers Tor (88.). Es blieb beim 1:1 - Glasner bleibt unbesiegt. Und am Donnerstag geht es in der Europa League zur KAA Gent.

Spiel kompakt

RB Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Orban, Saracchi - Laimer (76.), Demme - Sabitzer, Werner (86. Cunha), Nkunku (69. Forsberg) - Poulsen.

VfL Wolfsburg: Pervan - Mbabu, Bruma, Tisserand - William, Guilavogui, Arnold, Roussillon (67. Steffen) - Victor (86. Klaus), Weghorst, Brekalo (74 Nmecha).

Tore: 1:0 Werner (54.), Weghorst (82.).

Gelbe Karten: Saracchi / Guilavogui, Tisserand, Mbabu.

Schiedsrichter: Deniz Aytekin.

Zuschauer: 39.182 Fans in der Leipziger RB-Arena.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder